Die Männer-Nati meldet sich eindrücklich zurück

Mai 30th, 2017

Nationalmannschaft Herren

Damit hatte niemand gerechnet: Die Männer-Nati belegte bei der Qualifikation für die WM 2018 in ihrer Gruppe den starken 3. Platz. Beinahe hätte es sogar für den Einzug in die 3. Qualirunde gereicht. Tolle Siege gegen Kroatien, Dänemark und Norwegen, eine Tiebreak-Niederlage gegen Weissrussland und eine Lehrstunde gegen Serbien waren die Schweizer Ausbeute beim ersten Auftritt unter dem neuen Headcoach Mario Motta: «Wir haben in dieser Woche wirklich etwas Grosses geschafft. Ich danke den Spielern, dass sie an dieses Team und den neuen Staff geglaubt haben. Sie sind immer fokussiert geblieben und ich bin sehr glücklich, wie alles gelaufen ist.» Sébastien Steigmeier erzielte die viertmeisten Punkte der mehr als 400 eingesetzten Spieler dieser Runde. Aber auch Jovan Djokic sowie der junge Luca Ulrich wussten zu überzeugen. Der zurücktretende Captain Marco Gygli wurde verabschiedet. Nach den kräftezehrenden Tagen in Zagreb treten die Nationalspieler nun ihre wohl verdienten Ferien an, bevor im Juli die Vorbereitung auf die Universiade beginnt.

Aus dem Newsletter von SwissVolley

Weitere Beiträge